Grevenbroich: Polizei ermit­telt nach zwei Einbrüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – In Gustorf bra­chen unbe­kannte Täter am Sonntag (29.11.), zwi­schen null und 9:30 Uhr, die Haustür eines Einfamilienhauses an der Carl-​Orff-​Straße auf, wäh­rend die Eigentümer schliefen. 

Völlig unbe­merkt gelang es den Dieben, ein mobi­les Navigationsgerät, Bargeld und einen Flachbildfernseher zu steh­len. Die Eigentümer bemerk­ten erst am dar­auf­fol­gen­den Morgen, dass im Erdgeschoss und der angren­zen­den Garage Einbrecher ihr Unwesen getrie­ben hat­ten. Sie ver­stän­dig­ten die Polizei.

Auch in Elsen schlu­gen Täter zu. An der Straße „Im Buschfeld” ver­such­ten sie zunächst erfolg­los, die Tür eines Wintergartens auf­zu­he­beln. Anschließend erklom­men sie das Dach des Vorbaus und bra­chen ein Fenster im ers­ten Obergeschoss auf. Die Tat ereig­nete sich am Samstag (28.11.), tags­über zwi­schen 12:30 und 19:40 Uhr. Die Einbrecher erbeu­te­ten Goldschmuck.

Die Kripo bit­tet Bürgerinnen und Bürger, die Verdächtiges beob­ach­tet haben, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 bei den zustän­di­gen Ermittlern zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)