Dormagen: Räuberische Diebe mit Klever Autokennzeichen gesucht – Täter süd­ost­eu­ro­päi­sches Erscheinungsbild

Dormagen-Nievenheim (ots) - Am Sonntagmittag (29.11.), wurde ein älteres Paar in Nievenheim das Opfer eines räuberischen Diebstahls.

Die beiden 77- und 79-Jährigen Eheleute hatten gegen 13:15 Uhr an der Straße "In Ückerath" ein Speiselokal verlassen, als eine Mercedes Limousine neben ihnen hielt. Im Fahrzeug saßen drei Personen, darunter eine Frau auf dem Rücksitz.

Diese sprachen das Paar aus dem Auto heraus an und fragten nach dem Weg zum Krankenhaus. Während der Senior hilfsbereit dem Beifahrer Auskunft gab, packte die Frau auf dem Rücksitz plötzlich nach dem Handgelenk der 77-jährigen Ehefrau. Während die Täterin der älteren Dame ihr Armband und ihre Uhr vom Handgelenk riss, schubste der Beifahrer ihren 79-jährigen Ehemann zu Boden.

Anschließend fuhr die Limousine mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Nievenheim davon. Eine Fahndung nach dem Wagen und dessen Insassen verlief ohne Erfolg.

Die Frau auf dem Rücksitz kann folgendermaßen beschrieben werden: Mitte 30 Jahre alt, dunkle zum Zopf gebundene Haare, fünf bis sechs sichtbare golden Zähne, bekleidet mit einem pinken Oberteil mit weißen Querstreifen.

Der Beifahrer war Mitte 40 Jahre alt, hatte dunkle Haare und trug einen grauen Pullover. Beide hatten sie ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Bei dem Auto handelte es sich um einen silbergrauen Mercedes, vermutlich ältere C-Klasse, mit Klever Städtekennung (KLE).

Ein Rettungswagen brachte das leichtverletzte Ehepaar, nachdem Zeugen Erste Hilfe geleistet hatten, in ein Krankenhaus. Hinweise zu den Personen, dem Fahrzeug oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE