Meerbusch: Straßenausbau Am Oberbach und Am Rheindamm in Langst-​Kierst beginnt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch Langst-​Kierst – Ab kom­men­den Montag, den 30.11.2015, beginnt in Langst-​Kierst der Ausbau der Straßen Am Oberbach und Am Rheindamm. 

Am Oberbach wird von der Einmündung der Martinstraße bis zur Querung des Langenbruchbaches gear­bei­tet, die Straße Am Rheindamm wird von der Einmündung „Vor den Höfen” bis zur Querung Am Oberbach aus­ge­baut. Beide Straßen ver­füg­ten bis­her nur über eine pro­vi­so­ri­sche Asphaltfahrbahn oder waren nur als Baustraße ohne gebun­dene Decke ausgebaut.

Jetzt wird die vor­han­dene Fahrbahndecke aus­ge­bag­gert und erneu­ert. Wo nötig erset­zen die Tiefbauer auch die Tragschicht. Für die Fußgänger gibt es neue Gehwege oder über­fahr­bare Pflasterstreifen neben der Fahrbahn. Die Baukosten belau­fen sich auf rund. 460.000 Euro, die Arbeiten wer­den bei güns­ti­ger Witterung bis etwa Juni 2016 dauern.

Während der Bauzeit müs­sen beide Straßen abschnitt­weise gesperrt wer­den, die Anlieger kön­nen ihre Grundstücke aber wei­test­ge­hend anfah­ren. Fragen zur Baumaßnahme beant­wor­tet der zustän­dige Projektleiter im Fachbereich Straßen und Kanäle der Stadtverwaltung, Jürgen Müller, unter der Telefonnummer 02150 /​916–209.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)