Grevenbroich: Weihnachtswunschbaumaktion 2015

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Existenzhilfe e.V. /​Grevenbroicher Tafel führt bereits zum 5. Mal ihre Weihnachts-​Wunschbäume-​Aktion durch. 

Am Mittwoch, 25. November wur­den in der Coens-​Galerie und in der Raiffeisenbank Wunschbäume aufgestellt.

Bürgermeister Klaus Krützen unter­stützt die Aktion und bedankt sich bei Wolfgang Norf (Existenzhilfe e. V./Grevenbroicher Tafel) für sein Engagement in die­ser Sache.

Bürgermeister Krützen mit Mitgliedern der Existenzhilfe. Foto: Stadt
Bürgermeister Krützen mit Mitgliedern der Existenzhilfe. Foto: Stadt

Die Bäume wur­den mit ca. 300 Wunschzetteln von bedürf­ti­gen Kindern aus Grevenbroich bestückt. Der Wert der Wünsche liegt jeweils bei maxi­mal 15 Euro. Jeder, der einem Kind zu Weihnachten einen Wunsch erfül­len möchte, kann einen Wunschzettel vom Baum abneh­men, das Geschenk besor­gen und bei einer der Sammelstellen mit der Wunschkarte abge­ben (Kasse MediMax in der Coens Galerie, Raiffeisenbank Rheydter Straße 6–8, Existenzhilfe Merkatorstraße 2).

Im vori­gen Jahr konn­ten mit die­ser Weihnachts-​Wunschbaum-​Aktion alle Kinderwünsche (über 300!) erfüllt wer­den. Bis Montag, 16. Dezember wird diese Aktion durch­ge­führt. In der dar­auf fol­gen­den Woche, am 23. Dezember, wer­den die Geschenke an die Kinder in den Räumen der Existenzhilfe an der Merkatorstraße übergeben.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)