Neuss: Raub auf Discounter – Maskierter ent­kommt mit Kassenlade

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim (ots) – Am Mittwochabend (25.11.), gegen 20:00 Uhr, betrat ein mit einer Sturmhaube mas­kier­ter Mann einen Discounter am Hindenburgplatz in Holzheim.

In der Filiale trat er an den Kassenbereich heran und ver­langte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von der Kassiererin. Da die Kassenlade nicht ohne wei­te­res von der Angestellten zu öff­nen war, brach er diese auf und nahm den kom­plet­ten Kasseneinsatz heraus.

Um sei­ner Forderung Nachdruck zu ver­lei­hen, hatte der Unbekannte zuvor einen Schuss in die Luft aus einer Gaspistole abge­ge­ben, ohne dabei jeman­den zu ver­let­zen. Anschließend flüch­tete der Räuber aus dem Geschäft über den Hindenburgplatz in Richtung Münchener Straße.

Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung ver­lief erfolg­los. Der Tatverdächtige kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 20 bis 25 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, schlanke sport­li­che Figur, braune Augen, dunkle Sturmhaube mit Mund- und Sehschlitzen,
  • beklei­det mit einem kha­ki­far­be­nen Parka mit Kapuze und dun­kel­blauer Jeans, er sprach deutsch mit Akzent.

Beim Verlassen der Filiale hatte der Täter eine gelbe Tüte in der Hand. Hinweis auf den Gesuchten bitte an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)