Grevenbroich: Verkehrsunfallflucht – Augenzeuge gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Gustorf (ots) – Zwischen 15.50 und 15.57 Uhr parkte am Mittwoch (18.11.) ein roter VW vor der Sparkasse in Gustorf auf der Schellestraße. Der Sharan stand halb auf dem Gehweg. 

Als der Besitzer wie­der zu sei­nem Wagen zurück­ge­kehrt war, stellte er fest, dass der Außenspiegel an der Fahrerseite beschä­digt wor­den war. Ein Passant gab an, dass er gese­hen hatte, dass ein blauer Mercedes gegen den Spiegel gefah­ren war, der in Richtung Grevenbroich fuhr.

Der Wagen hatte nach Erinnerung des Zeugen das Kennzeichen NEAZ. Die Ziffern konnte sich der Mann nicht mer­ken. Der Geschädigte fuhr sofort in die genann­ten Richtung, um den Verursacher zu suchen. Als dies nicht erfolg­reich war, fuhr er zur Sparkasse zurück.

Der Augenzeuge war aber schon weg. Da die Personalien die­ses Mannes nicht bekannt sind, wird er gebe­ten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Grevenbroich (02131/​3000) in Verbindung zu setzen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)