Grevenbroich: Einbrecher stei­gen in Erdgeschosswohnungen ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Während die Inhaberin der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße „Im Weizenfeld” am Sonntag (15.11.), zwi­schen 13:30 und 19:15 Uhr, nicht zu Hause war, durch­such­ten Einbrecher die Wohnung nach Wertgegenständen. 

Wie die Polizei spä­ter fest­stellte, hat­ten die Diebe zunächst erfolg­los an der Terrassentür gehe­belt. Letztlich brach­ten die Täter eine Scheibe zum Bersten und gelang­ten so in die Wohnung. Nach ers­ten Erkenntnissen hat­ten es die Unbekannten auf Schmuck abgesehen.

Bereits einen Tag zuvor, am Samstag (14.11.), zwi­schen 13:30 und 16 Uhr, gin­gen Einbrecher ganz ähn­lich vor, als sie die rück­wär­tig gele­gene Terrassentüre im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Ramrather Straße auf­he­bel­ten. Auch hier galt ihr Interesse vor­wie­gend dem Schmuck der Wohnungsinhaber.

Die Kripo ist erreich­bar unter der Telefonnummer 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)