Dormagen: Vier ver­letzte Personen bei Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Sonntag, 15.11.2015, gegen 09:52 Uhr, befuhr ein 56-​jähriger Audi-​Fahrer aus Unna die Franz-​Gerstner-​Straße in Richtung L 280. 

An der Kreuzung Franz-​Gerstner-​Straße /​L 280 /​L 380 beab­sich­tigte die­ser nach links in Richtung Rommerskirchen-​Anstel zu fahren.

Zeitgleich befuhr ein 21-​jähriger Dormagener mit sei­nem Pkw Citroen die Landstraße L 380 im Gegenverkehr und beab­sich­tigte wei­ter gera­de­aus zu fah­ren. Für beide Fahrzeugführer zeigte die Ampel Grünlicht.

Beim Abbiegevorgang nach links kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der bei­den Fahrzeuge. Durch einen auf dem Weg zu einem ande­ren Einsatz am Unfallort vor­bei­fah­ren­den Notarzt erfolgte eine medi­zi­ni­sche Erstversorgung vor Eintreffen wei­te­rer Rettungskräfte.

Neben dem 21-​jährigen Dormagener Fahrzeugführer wur­den auch alle drei Insassen im Alter von 56, 58 und 87 Jahren des Fahrzeugs durch die Kollision leicht ver­letzt. Alle vier Verletzten wur­den zunächst in ein Krankenhaus verbracht.

Die durch die Kollision beschä­dig­ten Fahrzeuge waren beide nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt werden.

Während der Unfallaufnahme vor Ort war die Landstraße 280 in Fahrtrichtung Dormagen-​Delhoven für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Zu nen­nens­wer­ten Verkehrsstörungen kam es nicht.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)