Meerbusch: Brand in Mehrfamilienhaus – Ein Bewohner stirbt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Gegen 8:30 Uhr erhiel­ten Polizei und Feuerwehr am Freitag (13.11) Kenntnis von einem Feuer an der Moerser Straße. In der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen. 

Die Feuerwehr brachte die Flammen unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten ent­deck­ten die Einsatzkräfte eine leb­lose Person. Nach ers­ten Erkenntnissen han­delt es sich bei dem Toten um den 57-​jährigen Bewohner der Erdgeschosswohnung.

2015-11-13-Mee_toedl-brand_141Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Ein Arzt stellte den Tod fest. Rettungskräfte küm­mer­ten sich um die übri­gen Bewohner, von denen drei durch Rauchgase ver­letzt wur­den. Außerdem erlitt ein Feuerwehrmann Verletzungen an der Hand.

Das Haus ist nach Auskunft der Feuerwehr bis auf wei­te­res nicht bewohn­bar. Die Brandermittler der Polizei haben die Untersuchungen zur Ursache des Feuers aufgenommen.

Bislang gibt es keine Hinweise auf eine Straftat.

Weitere Bilder/​Infos hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)