Kaarst: Versuchter Taschenraub – Die Polizei fahn­det nach jun­gen Fahrradfahrern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Mittwoch (11.11.), gegen 18 Uhr, ver­such­ten zwei bis­lang unbe­kannte Personen, einer 52-​jährigen Kaarsterin an der „Alte Heerstraße” die Handtasche zu entreißen. 

Hierzu fuh­ren die Täter mit ihren Fahrrädern von hin­ten an ihr Opfer heran. Der 52-​Jährigen gelang es, ihre Tasche fest­zu­hal­ten, doch sie kam zu Fall und ver­letzte sich dabei leicht.

Die Polizei sucht nun nach zwei männ­li­chen Tatverdächtigen im Alter von etwa 16 bis 18 Jahren, die zur Tatzeit mit dunk­len Kapuzenpullovern beklei­det waren.

Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)