Dormagen: Trickdiebe ent­wen­den Taschen aus Autos

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Auf einem Parkplatz an der Lübecker Straße sprach am Mittwoch (11.11.), gegen 12 Uhr, ein etwa 40 bis 45 Jahre alter Mann eine Dormagenerin an, die gerade Einkäufe im Kofferraum ihres Autos verstaute. 

Der auf­fal­lend kleine und sehr kor­pu­lente Tatverdächtige mit dickem Schnäuzer fragte in akzent­freiem Deutsch, wo es zum Baumarkt ginge. Nach einem kur­zen Gespräch ver­ab­schie­dete er sich.

Als die Dormagenerin in ihr Auto stieg, bemerkte sie, dass ihre Tasche vom Beifahrersitz ver­schwun­den war. Die Polizei ermit­telt und sucht Zeugen, die Verdächtiges beob­ach­tet haben oder Angaben zur Identität des beschrie­be­nen Mannes machen kön­nen. Hinweise wer­den erbe­ten an die 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)