Grevenbroich: Integriertes Stadtentwicklungskonzept „Innenstadt Grevenbroich“ – Einladung zur Bürgerversammlung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Ein zen­tra­ler Bestandteil des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes „Innenstadt Grevenbroich“, auch als ISEK bekannt, ist das Thema Mobilität. 

Zielsetzung ist die Aufwertung und Verbesserung der Beziehungen zwi­schen dem Bahnhofsquartier und der Innenstadt, ins­be­son­dere in Hinblick auf den Fußgänger- und Radverkehr sowie die Verbesserung der Aufenthaltsqualität.

Die Planungsgruppe MWM aus Aachen hat im Auftrag der Stadt Grevenbroich eine Verkehrsanalyse für das Maßnahmengebiet erar­bei­tet. Diese Untersuchung bil­det u.a. die Grundlage für einen Umbau der Bahnstraße und benach­bar­ter öffent­li­cher Flächen.

Im Rahmen einer öffent­li­chen Bürgerinformation wird die Planungsgruppe MWM die Ergebnisse der Untersuchung und erste Konzeptvorschläge für die Aufwertungsmaßnahmen vorstellen.

Zu die­ser Bürgerinformation lädt die Stadt Grevenbroich hier­mit Anwohner und alle Interessierten am

Dienstag, dem 17. November 2015 um 18.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr in den Bernardussaal – Ratssaal – Am Markt 3 – Grevenbroich ein.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)