Neuss: Mehrere Strafanzeigen und eine Festnahme bei Polizeikontrollen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Bei Kontrollen am Montag (9.11.) stellte die Polizei in zwei Fällen Drogen sicher und voll­streckte einen Haftbefehl.

An der Straße „Grüner Weg” hiel­ten Polizisten einen Fahrzeugführer aus Oberkochen (Baden-​Württemberg) an und über­prüf­ten seine Personalien. Es stellte sich her­aus, dass gegen den 28-​Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ellwangen vorlag.

Da der, wegen Diebstahlsdelikten bekannte, Gesuchte die gefor­derte Geldstrafe nicht auf­brin­gen konnte, nahm ihn die Polizei fest.

Ein 28-​jähriger Fahrzeugführer aus Ungarn musste zwecks Blutprobe mit zur Polizeiwache. Ein Drogenvortest am Anhalteort (Berghäuschensweg) war posi­tiv aus­ge­fal­len. Bei sei­nem 40-​jährigen Beifahrer fan­den die Beamten Betäubungsmittel, so dass auch gegen ihn ein Strafverfahren ein­ge­lei­tet wurde.

An der Bergheimer Straße geriet eben­falls ein Autofahrer in Verdacht, Drogen kon­su­miert zu haben. Der 22-​jährige Neusser räumte ein, im Besitz von Betäubungsmitteln zu sein und hän­digte diese den Polizisten aus. Sein 31-​jähriger Beifahrer führte eben­falls Cannabis bei sich. Auch in die­sem Fall endete die Kontrolle mit zwei Strafanzeigen und der Entnahme einer Blutprobe beim Fahrer.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)