Neuss: Falsche Telekom-​Mitarbeiter unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Dienstagmittag (10.11.) ver­schaff­ten sich gegen 14:55 Uhr zwei männ­li­che Personen unter dem Vorwand, Mitarbeiter der Telekom zu sein, Zutritt zu einer Wohnung auf der Fringsstraße. 

Die älte­ren Wohnungsinhaber wur­den von einer Person abge­lenkt, wobei eine wei­tere Person unbe­merkt meh­rere Schränke nach Wertgegenständen durch­suchte. Anschließend flüch­te­ten die Personen mit einer grö­ße­ren Summe Bargeld in unbe­kannte Richtung.

  • Angaben des geschä­dig­ten Ehepaares zu Folge seien die Personen dun­kel geklei­det gewesen.
  • Ein Täter soll zwi­schen 30–35 Jahre alt gewe­sen sein.
  • Beide Männer haben akzent­frei Deutsch gesprochen.

In die­sem Zusammenhang weist die Polizei dar­auf­hin, nicht allzu sorg­los Personen in die Wohnung zu las­sen, die sich als Firmenmitarbeiter aus­ge­ben. Im Zweifelsfall, ins­be­son­dere wenn vor­her keine Terminabsprache erfolgt sind oder keine Arbeiten in Auftrag gege­ben wur­den, sollte man miss­trau­isch wer­den und die Polizei informieren.

Wer Hinweise auf die fal­schen Telekom-​Mitarbeiter geben kann wird gebe­ten, sich mit der Neusser Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)