Neuss: Unbekannter zün­delt an Parkbank – Polizei fahn­det nach ver­däch­ti­gem Mann

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weißenberg (ots) – Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter zün­delte am Sonntagnachmittag (08.11.) an einer Parkbank. 

Zeugen, die den Brand gegen 17:40 Uhr in einer Grünanlage am Nordbad an der Neusser Weyhe bemerk­ten, infor­mier­ten die Polizei. Zuvor hat­ten diese einen unbe­kann­ten Mann beob­ach­tet, der augen­schein­lich mit einem Feuerzeug an der Bank hantierte.

Der Tatverdächtige ver­schwand dann in Richtung Nordbad. Er kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 27 bis 29 Jahre alt, unge­fähr 180 Zentimeter groß, dunkle Haare,
  • dun­kel geklei­det, unter ande­rem mit einer Lederjacke.
  • Er hatte eine dunkle Umhängetasche dabei.

Eine Fahndung nach dem Verdächtigen ver­lief ohne Erfolg. Die Feuerwehr löschte die kom­plett abge­brannte Sitzgelegenheit.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)