Korschenbroich: Jugendliche hat­ten ein Faible für Mercedes „Sterne” & zwei Fahrräder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am spä­ten Sonntagabend (08.11.), gegen 23:50 Uhr, weck­ten zwei jugend­li­che Radler das Interesse einer Streife, da sie auf der Rheydter Straße ohne Licht unter­wegs waren. 

Während der Kontrolle mach­ten die Jungen einen äußerst ner­vö­sen Eindruck auf die Beamten. Der Grund für ihr auf­fäl­li­ges Verhalten war auch schnell gefunden:

Die Jugendlichen leg­ten den Ordnungshütern 13 Mercedes Sterne und ein gestoh­le­nes mobi­les Navi auf die Motorhaube des Streifenwagens. Nach ihren Angaben hat­ten sie die Teile auf ihrer Tour durch Büttgen, Kleinenboich und Korschenbroich an diver­sen Autos abmontiert.

Auf die Herkunft ihrer Fahrräder ange­spro­chen, konnte das Duo keine plau­si­ble Erklärung abge­ben. Es besteht der Verdacht, dass auch die Bikes aus Diebstählen stammen.

Die Erziehungsberechtigten der Jungen erhiel­ten vom Vorfall Kenntnis und nah­men sie spä­ter in ihre Obhut. Die Polizeibeamten stell­ten neben den Sternen und dem TomTom Navi auch die Fahrräder sicher und fer­tig­ten Strafanzeigen.

Die Ermittler suchen nun die Besitzer der betrof­fe­nen Autos, die recht­mä­ßi­gen Eigentümer zweier Räder der Marken „Carpenter” und „Gazelle”, sowie den Eigentümer des sicher­ge­stell­ten Navis.

Wer Hinweise geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 bei der Polizei zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)