Kaarst: Täter bre­chen Kellerfenster auf – Die Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Bislang unbe­kannte Täter bega­ben sich am Freitag (6.11.), zwi­schen 17 und 18:45 Uhr, auf das Grundstück eines Reihenhauses an der Ludwig-Erhard-Straße.

Zunächst öff­ne­ten die Einbrecher das Rost eines Lichtschachtes und hebel­ten das dazu­ge­hö­rige Kellerfenster auf. Anschließend durch­such­ten sie die Räume in meh­re­ren Etagen und flüch­te­ten mit Uhren und Schmuck durch die Terrassentür des Hauses in unbe­kannte Richtung.

Bislang konnte die Polizei keine Zeugen ermit­teln, die Angaben zur Tat oder zu den Tätern machen konn­ten. Die Kripo nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0231–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)