Kaarst: Galaabend zur Preisverleihung CAROLUS Ehrenbecher 2015

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Das hat­ten selbst die eta­blier­ten CAROLUS-​Mitglieder noch nicht erlebt. Zur Überreichung des CAROLUS Ehrenbechers an Starfriseur Franc Braun war der große Saal des MERCURE – Hotels in Kaarst bis auf den letz­ten Platz gefüllt.

Politiker sowie Vertreter der katho­li­schen Kirche, Vereinsvorsitzende, die Presse und sechs CAROLUS Ehrenmitglieder woll­ten bei der 32. Verleihung nicht fehlen.

Franc Braun hatte nicht nur Familie, Freunde, Schützenzug und Tennisabteilung mit­ge­bracht, son­dern auch seine Mitarbeiter waren der Einladung gefolgt. Das war auch der Grund, warum im Saal fröh­lich durch­ein­an­der junge Gäste, Mittelalter und gesetz­te­res Alter fei­er­ten und sich gut unter­hal­ten ließen.

Zuerst die Ehrung. Unter dem Titel: „Abenteuer Leben – Ein Mann geht sei­nen Weg“ beschrieb der Vorsitzende der Gesellschaft CAROLUS, wel­che unge­wöhn­li­che, aber auch immer erfolg­rei­chen Wege Franc Braun bis­her gegan­gen war, um das zu haben, was er sich immer gewünscht hatte: …..das Besondere……das Einmalige.

Nicht nur sein erlern­ter Friseurberuf, der Meistertitel, die Selbständigkeit waren genug, nein, er baute ein Imperium auf. Dieses Leben ist wirk­lich ein erfolg­rei­ches Abenteuer. Am Abend sei­ner Ehrung war jedoch Franc Braun seine Familie das Wichtigste.

Natürlich kamen auch seine Hobbys Joggen, Motorrad, Tennis, Schützen nicht zu kurz, aber von nun an hat er ein neues Hobby ins Herz geschlos­sen, die Gesellschaft CAROLUS.

Nach allen Ehrungen ging es zum gemüt­li­chen Teil über. Das Kaarster Swing Orchester spielte zum Tanz und zur Unterhaltung, nur unter­bro­chen vom Auftritt von CAROLUS-​Ehrenmitglied Hermann Josef-​Maassen, der den Barbier von Sevillia dar­stellte und Franc Braun kräf­tig ein­seifte. Da fiel dem Meisterfigaro die bevor ste­hende Eröffnung sei­nes neuen „BARBER SHOPS“ in sei­nem Salon ein.

Nicht ver­ges­sen waren die jun­gen Gäste und Mitarbeiter; denn Franc Braun hatte einen Disc Jockey spen­diert, der im Wechsel mit der Band für Stimmung und volle Tanzfläche sorgte.

CAROLUS hat ein neues Ehrenmitglied und einen neuen „HERO“, der schon bei sei­ner Ehrung mäch­tig Staub auf­wir­belte. Die CAROLINGER freuen sich.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)