Grevenbroich: Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Sonntag, den 08.11.2015, gegen 14:50 Uhr, ereig­nete sich in Grevenbroich ein Verkehrsunfall, bei dem ins­ge­samt fünf Personen ver­letzt wurden.

Dabei befuhr ein 43-​jähriger Grevenbroicher mit sei­nem Pkw die Landstraße 142 aus Richtung Bundesstraße 477 kom­mend in Fahrtrichtung Hülchrath.

2015-11-08_GV_vup_l142_026Kurz vor der Kreuzung Jägerhof geriet er aus bis­lang unge­klär­ter Ursache in den Gegenverkehr und kol­li­dierte dort mit einem in Gegenrichtung fah­ren­den Pkw Peugeot einer 23-​jährigen, eben­falls in Grevenbroich woh­nen­den, Fahrzeugführerin.

Durch die Wucht des Aufpralls wur­den alle Insassen der Pkw ver­letzt. Vier Personen erlit­ten leichte‑, eine Person schwere Verletzungen. Sämtliche Verletzte wur­den mit Rettungswagen in umlie­gende Krankenhäuser gebracht.

Die bei­den erheb­lich beschä­dig­ten Fahrzeuge muss­ten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle ent­fernt wer­den. Auslaufende Betriebsmittel besei­ti­gen Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Unfallstelle wurde für die Unfallaufnahme für ca. 90 Minuten gesperrt.

Weitere Bilder/​Infos hier

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)