Dormagen: Unbekannte zün­deln mit Benzinkanister – Polizei sucht jugend­li­ches Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim (ots) – Am Freitagvormittag (06.11.), gegen 09:30 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem bren­nen­den Benzinkanister in Delrath. 

Spaziergänger hat­ten den Behälter unmit­tel­bar an der Lärmschutzwand der Bahngleise zwi­schen der Kurt-​Schumacher-​Straße und dem Latoursweg ent­deckt. Vor dem Kanister stan­den zwei Jugendliche, die, als sie ent­deckt wur­den, in Richtung Bahnhof Nievenheim liefen.

Sofort infor­mier­ten die Zeugen die Feuerwehr, die den Brand recht­zei­tig löschen und somit einen wei­te­ren Schaden ver­hin­dern konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nun nach den bei­den Jugendlichen.

  • Sie waren etwa 14 Jahre alt und 160 bis 165 Zentimeter groß.
  • Einer hatte blonde Haare und trug einen Trainingsanzug mit der Aufschrift „M Football”.
  • Sein Begleiter hatte Sportschuhe mit auf­fäl­li­gen, roten Schnürsenkeln an.

Hinweise wer­den erbe­ten an das Kriminalkommissariat Dormagen unter der Telefonnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)