Rhein-​Kreis Neuss: Alte Musik – Lehrer und Schüler konzertieren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Am Sonntag, 8. November, 14 Uhr fin­det im Kreiskulturzentrum Rommerskirchen-​Sinsteden, Grevenbroicher Str. 29, ein gemein­sa­mes Konzert von Schülern und Lehrern der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss statt.

Eine musi­ka­li­sche Reise in die Zeit von Renaissance und Barock unter­neh­men die Teilnehmer, die sich auf Alte Musik spe­zia­li­siert haben.

Große Komponistennamen ste­hen auf dem Programm: Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli oder auch Johann Pachelbel, des­sen berühm­ter Kanon auf­ge­führt wird. Viele Stücke wer­den am Cembalo beglei­tet, ein Gambentrio wird zu hören sein, ein Quartett von Quantz mit Blockflöte, Traversflöte, Cello und Cembalo oder auch die sel­tene Kombination Flöte, Cello und Gitarre. Neben den bekann­ten Namen gibt es aber auch die Möglichkeit Wieder – Entdeckungen von fast ver­ges­se­nen Komponisten zu erleben.

Die Besucher kön­nen sich auf ein abwechs­lungs­rei­ches und inter­es­san­tes Programm freuen. Die Musikschule Rhein-​Kreis Neuss lädt dazu bei freiem Eintritt in das Kulturzentrum Sinsteden ein. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)