Neuss: Einbrüche im Stadtgebiet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) – Im Augustinusviertel am Selikumer Weg ver­schaff­ten sich bis­lang unbe­kannte Täter am Donnerstag (5.11.), zwi­schen 15 und 16:30 Uhr, Zutritt zu einem Einfamilienhaus.

Sie hebel­ten eine Terrassentür auf und stah­len Schmuck, den sie im Schlafzimmer fan­den.

Am sel­ben Tag stie­gen Einbrecher, zwi­schen 17:30 und 18:30 Uhr, durch ein gewalt­sam geöff­ne­tes Küchenfenster in ein Haus an der Zonser Straße in Uedesheim ein. Auch in die­sem Fall hat­ten es die Diebe auf Schmuck abge­se­hen.

In Gnadental mani­pu­lier­ten Täter an einer Haustür am Fliederweg. Es gelang ihnen in die Wohnung ein­zu­drin­gen. Die Unbekannten durch­such­ten die Räume nach Wertsachen. Was sie mit­ge­hen lie­ßen, steht der­zeit noch nicht fest. Die Tat ereig­nete sich am Donnerstag (5.11.), zwi­schen 17:30 Uhr und Mitternacht.

Die Kriminalpolizei ermit­telt in allen genann­ten Fällen und wer­tet Spuren aus. Um wei­tere Hinweise zu erlan­gen, bit­ten die zustän­di­gen Sachbearbeiter mög­li­che Zeugen, die ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge an den Tatorten beob­ach­tet haben, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu mel­den.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.