Korschenbroich: Ortskern bleibt am 08. November für Verkehr gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Wenn die Korschenbroicher und ihre aus­wär­ti­gen Besucher am Sonntag, 08. November, über den tra­di­tio­nel­len „Martinsmarkt“ und durch die geöff­ne­ten Geschäfte bum­meln, ist der Verkehr anders gere­gelt als üblich. 

Die Straßen im Korschenbroicher Ortskern blei­ben von 6 bis 22 Uhr Straßen gesperrt. Betroffen sind die Steinstraße (ab Parkplatz Alte Schule), die Hindenburgstraße (ab Arndtstraße) und die Sebastianusstraße (ab Mühlenstraße). Zur Marktfläche gehö­ren auch der Hannenplatz und der Parkplatz Adolph-Kolping-Straße.

Für Besucher, die mit dem Pkw anrei­sen, ste­hen in unmit­tel­ba­rer Nähe die an das Parkleitsystem ange­bun­de­nen Parkplätze Matthias-​Hoeren-​Platz, Don-​Bosco-​Straße, Schwimmbad und St.-Katharina- Platz zur Verfügung. Von dem Großparkplatz nörd­lich und süd­lich der S‑Bahn-​Station Korschenbroich aus ist es nur ein kur­zer Fußweg über die Hindenburgstraße in die Innenstadt.

Kirchenbesucher wer­den gebe­ten, an die­sem Sonntag den Parkplatz an der Don-​Bosco-​Straße /​Gymnasium zu benut­zen, da der Kirchplatz auf­grund der Sperrungen nicht erreich­bar ist.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)