Kaarst: Stadt sucht Weihnachtsbäume

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Steht in Ihrem Garten viel­leicht eine Tanne/​Fichte, die Ihnen zwar über Jahre ans Herz gewach­sen ist, die aber inzwi­schen unge­woll­ten Schatten spen­det oder Ihren gesam­ten Garten /​Vorgarten einnimmt? 

Dann ver­schaf­fen Sie ihr doch einen letz­ten und wür­de­vol­len Auftritt als Weihnachtsbaum auf einem der Kaarster Plätze.

Positiver Nebeneffekt: Die Mitarbeiter des städ­ti­schen Baubetriebshofes über­neh­men kos­ten­los die Fäll- und Abtransportarbeiten.

Also, wenn Sie einen Prachtbaum abzu­ge­ben haben, dann wen­den Sie sich bitte an Herrn Weifels, Tel. 02131 987–601 oder Herrn Hüskes, Tel. 02131 987–606. Diese Mitarbeiter des Baubetriebshofes wer­den dann einen Besichtigungstermin mit Ihnen vereinbaren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)