Meerbusch: Feuerwehr Meerbusch – Motorsägenlehrgang erfolg­reich durch­ge­führt

Meerbusch – Im Oktober wur­den 13 Freiwillige Feuerwehrfrauen und Männer aus Meerbusch und Kaarst in der Handhabung und Bedienung der Motorsägen geschult.

Neben der siche­ren Fäll-​Technik, dem Erkennen von Gefahrenstellen durch umge­stürzte Bäume, der rich­ti­gen Sägeführung und der Materialpflege stand vor allem das Sammeln von prak­ti­schen Erfahrungen im Vordergrund.

2015-10-31_Mee-ffw_motorsaegen_001Dirk Garten, der neben Ralf Platen (LZ Osterath), Ferdinand Klein (Löschgruppe Langst-​Kierst) und Karl Birgels (Löschzug Büderich), einer der Ausbilder auf die­sem Gebiet ist, zeigte sich in der sehr zufrie­den, dass alle Teilnehmer die zuvor ver­mit­telte Theorie rich­tig in die Praxis umsetz­ten konn­ten und ins­be­son­dere alle Sicherheitshinweise sorg­sam beach­te­ten.

An zwei Abenden wur­den zuvor die Schwerpunkte der Rechtsgrundlagen, der Unfallverhütung, der Persönlichen Schutzausrüstung, der Maschinenkunde sowie der Umgang mit Motorsägen und Werkzeugen ver­mit­telt. Für den prak­ti­schen Teil am letz­ten Samstag hatte die Stadt Meerbusch einige Bäume an der Pappelallee zum Fällen mar­kiert.

Gepaart mit den Geräuschen der Motorsägen und einem lau­ten „Baum fällt“, folgte stets das Krachen eines fal­len­den Baums. In dem Zusammenhang wurde das fach­ge­rechte Zerlegen von lie­gen­dem Holz sowie das Fällen von Bäumen im Schwachholzbereich an die Lehrgangsteilnehmer wei­ter­ge­ge­ben.

Text/Fotos(6): Ffw Meerbusch

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)