Rhein-​Kreis Neuss: Landrat ehrte und ver­ab­schie­dete 42 Lehrkräfte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – 42 Lehrerinnen und Lehrer im Rhein-​Kreis Neuss fei­er­ten jetzt ein run­des Dienstjubiläum oder gehen nun in den Ruhestand. 

Neun der Jubilare sind bereits seit vier Jahrzehnten im Schuldienst tätig, sie­ben fei­er­ten ihr sil­ber­nes Dienstjubiläum. Im Kulturzentrum des Rhein-​Kreises Neuss in Dormagen-​Zons ehrte Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke die Lehrkräfte und dankte ihnen und den 30 Lehrerinnen und Lehrern, die jetzt den Schuldienst verlassen.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Mitte) ehrte und verabschiedete 42 Lehrkräfte. Foto: L. Berns/ Rhein-Kreis Neuss
Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke (Mitte) ehrte und ver­ab­schie­dete 42 Lehrkräfte. Foto: L. Berns/​Rhein-​Kreis Neuss

Sie haben Beachtliches geleis­tet mit Blick auf die rasan­ten gesell­schafts­po­li­ti­schen Veränderungen und die neuen Aufgaben der ver­gan­ge­nen Jahre, die die Arbeit der Lehrkräfte sicher­lich schwie­ri­ger und kom­ple­xer gemacht haben”, sagte der Landrat und fügte hinzu: „Der Lehrerberuf ist eine beson­ders anspruchs­volle gesell­schaft­li­che Aufgabe, die ange­mes­sen gewür­digt wer­den sollte.”

Von den Ruheständlern hat­ten vier einen dop­pel­ten Grund zur Freude, da sie gleich­zei­tig ihr Dienstjubiläum fei­er­ten. Alle Pädagogen beka­men als Präsent den Katalog zur Ausstellung „Maultiere: Die ver­ges­se­nen Helden”, die zuletzt im Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-​Sinsteden zu sehen war.

Glückwünsche kamen auch von Kreisdezernent Tillmann Lonnes, Kreisschulamtsleiterin Elke Stirken, den Schulaufsichtsbeamten Alois Mayer, Karin Roth-​Junkermann, Marita Koblenz-​Lüschow, Claus Friedhoff und Ulrich Plöger sowie von den Personalratsvertretern Anja Drossart, Friederike Deeg und Edgar Koellner. Musikalisch wurde die Veranstaltung beglei­tet von der vier­köp­fi­gen Band „The Jazzbrothers”. 

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)