Neuss: Kradfahrerin schwer ver­letzt – Kerpen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Erft-​Kreis (ots) – Die 46-​jährige Frau aus Neuss prallte gegen ein Auto. Der Verkehrsunfall ereig­nete sich am Dienstag (27. Oktober) um 17:25 Uhr auf der Bundestraße 264. 

Die Frau fuhr aus Golzheim in Richtung Blatzheim. Ebenfalls vor ihr in diese Richtung fuh­ren ein wei­te­rer Kradfahrer (49) und davor ein PKW-​Fahrer (65). Vor einem Kreisverkehr hatte sich ein Rückstau gebil­det, laut Zeugenaussagen wegen eines ent­ge­gen­kom­men­den Rettungswagens mit Blaulicht.

Der 45-​jährige Kradfahrer bremst recht­zei­tig ab, um nicht auf den PKW des 65-​Jährigen zu fah­ren, die 46-​Jährige schaffte es nicht. Sie stieß gegen den PKW und tou­chierte leicht auch den ande­ren Kradfahrer.

Die Frau kam mit schwe­ren Verletzungen nach not­ärzt­li­cher Erstversorgung in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen ent­stand Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)