Neuss: Berghäuschensweg gesperrt – Pkw kommt von der Fahrbahn ab – Person ver­letzt

Neuss – Gegen 22:15 Uhr, heute Samstag den 24.10.2015, meldeten Zeugen der Kreisleitstelle einen Verkehrsunfall auf dem Berghäuschensweg. Ein Pkw Mercedes soll von der Fahrbahn abgekommen sein und ein Bus Wartehäuschen zerstört haben.

Mit Eintreffen konnte diese Meldung bestätigt werden. Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Wartehäuschen sowie einer Straßenlaterne.

Im weiteren Verlauf kam es noch zu einem Zusammenstoß mit einem parkenden Fahrzeug, welches ebenfalls beschädigt wurde.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten die verunfallten Fahrer. Über Art und Schwere der Verletzungen liegen gegenwärtig keine gesicherten Erkenntnisse vor. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei weitere Insassen. Letztere nutzten das Fahrzeug als Transit-Service und blieben unverletzt. Nach Aussagen dieser Zeugen könnte ein medizinischer Notfall Grund der Verkehrsunfalls sein.

Der Berghäuschensweg wurde zur Unfallaufnahme von der Polizei, zwischen Alexianerplatz/ Kölner Straße und Meertal voll gesperrt.

Im Einsatz waren Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei.

Weitere Infos folgen

Neuss (ots) - Am Samstag, den 24.10.2015, gegen 22:10 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem PKW, in dem sich zwei Fahrgäste im Fond befanden, den Berghäuschensweg in Fahrtrichtung Gnadental.

Unmittelbar hinter der Einmündung Meertal verlor der 58-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen den dortigen Bordstein, fuhr anschließend auf der gegenüberliegenden Seite durch die Bushaltestelle und über einen Laternenpfahl, um schließlich mit einem dort geparkten PKW zu kollidieren.

Der Fahrer wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Seine Fahrgäste blieben unverletzt. Erste Ermittlungen deuten daraufhin, dass der Fahrer möglicherweise in Folge eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Es entstand erheblicher Sachschaden.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)