Neuss: Versuchter Raub mit Messer – Polizei sucht Jugendlichen mit blau-​schwarzer Basecap

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Mittwochnachmittag (21.10.), gegen 15.00 Uhr, ver­suchte ein bis­lang unbe­kann­ter Täter einen Achtzehnjährigen in der Innenstadt zu berauben. 

Der Neusser war zu Fuß auf der Krefelder Straße unter­wegs. Auf sei­nem Weg in Richtung Bahnhof sprach ihn ein unbe­kann­ter jun­ger Mann an. Dieser lockte ihn unter einem Vorwand in eine Seitenstraße, ver­mut­lich die Königstraße.

Dort zückte der Jugendliche plötz­lich ein Messer und for­derte die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin gab das Opfer Fersengeld und lief in Richtung Hauptstraßenzug davon. Zuhause schil­derte er Angehörigen den Vorfall und erstat­tete spä­ter Anzeige bei der Polizei.

Der akzent­frei deutsch spre­chende Täter kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 16 bis 18 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß, kräf­tige Statur,
  • beklei­det mit einer schwar­zen Jacke und einem blau-​schwarzen Basecap und einem blau-​schwarzen Rucksack,
  • ver­mut­lich hatte er einen Ohrring im rech­ten Ohr.

Die Polizei erbit­tet Hinweis auf den Gesuchten unter der Rufnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)