Neuss: Tatverdächtige Einbrecher gestellt – Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men

Neuss-​Furth (ots) – In der Nacht zum Donnerstag (22.10.), gegen 02:10 Uhr, erhielt die Polizei den Hinweis auf einen Einbruch in einen Kiosk auf der Further Straße.

Durch Geräusche auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den, infor­mierte ein Anwohner sofort die Beamten. Gleichzeitig bemerk­ten die Einbrecher, dass sie offen­sicht­lich ent­deckt wur­den und flüch­te­ten.

Zunächst ver­such­ten sie noch, indem sie über ein Baugerüst auf die angren­zen­den Garagendächer klet­ter­ten, die Ordnungshüter abzu­schüt­teln. Von dort ging es dann wei­ter in Richtung Alemannenstraße, wo das poli­zei­be­kannte Duo letzt­end­lich von Polizisten gestellt wer­den konnte.

Die 29 und 30 Jahre alten Tatverdächtigen, beide ohne fes­ten Wohnsitz in Deutschland, wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte des Neusser Fachkommissariats über­nah­men die wei­te­ren Ermittlungen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)