Meerbusch: Verkehrskontrollen zur Erkennung von Drogen- und Alkoholfahrten – eine Bilanz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Der Verkehrsdienst Neuss führte in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Aus- und Fortbildung NRW am 22.10.2015, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17:30 Uhr, Realkontrollen zur Erkennung von Drogen- und Alkoholfahrten auf der Holbeinstraße in Büderich durch.

Bei drei Pkw- sowie einem Rollerfahrer stellte sich her­aus, dass diese unter Drogeneinfluss stan­den. Ihnen wurde eine Blutprobe ent­nom­men und die Weiterfahrt untersagt.

Darüber hin­aus führte einer der drei Pkw-​Fahrer Drogen mit sich und war nicht im Besitz eines Führerscheines. Insgesamt wur­den 50 Verkehrsteilnehmer kon­trol­liert und 16 Drogenvortests sowie 3 Atemalkoholtests durchgeführt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)