Jüchen: Tatverdächtige fie­len gleich mehr­fach an frem­den Fahrrädern auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen (ots) - Am Mittwoch (21.10.), gegen 19:30 Uhr, rief eine Zeugin die Polizei, weil zwei ihr unbekannte Männer sich auffällig für ein Fahrrad und einen Motorroller interessierten, die auf dem Garagenhof eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße abgestellt waren.

Dank einer Beschreibung konnten die eingesetzten Polizeibeamten die Verdächtigen am Bahnhof Hochneukirch antreffen und kontrollieren. Die beiden, 25 und 30 Jahre alten Mönchengladbacher waren den Beamten nicht unbekannt.

Eigentümer gesucht
Eigentümer gesucht

Bereits am Nachmittag (17:45 Uhr) waren sie an nahezu der gleichen Örtlichkeit überprüft worden, weil ein Zeuge vermutet hatte, dass die beiden beabsichtigten ein Fahrrad zu stehlen. Als die Streifenwagenbesatzung die Verdächtigen überprüfte fand sie jedoch keine Hinweise auf eine Straftat.

Bei der erneuten Kontrolle führten die jungen Männer ein Fahrrad, Werkzeug und ein durchtrenntes Kabelschloss bei sich. Die Herkunft der Gegenstände, die allesamt von der Polizei sichergestellt wurden, ist bislang nicht geklärt.

Ein Bild des Fahrrades ist dieser Meldung beigefügt. Wer Hinweise zum Eigentümer geben kann, wird um einen Anruf bei der Polizei, 02131 300-0, gebeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.