Rommerskirchen: Sperrung der Bergheimer Straße/​B 477 aufgehoben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Bürgermeister Dr. Martin Mertens freut sich über die Fertigstellung der Bergheimer Str./ B 477. Im Vorfeld hatte es inten­sive Gespräche mit dem Landesbetrieb Straßenbau gegeben. 

Die Gemeinde konnte errei­chen, dass die Fahrbahndecke der Bundesstraße kom­plett erneu­ert wird.

Damit wird ein häu­fig vor­ge­tra­ge­ner Bürgerwunsch erfüllt. Wir hof­fen, dass durch die neue Fahrbahndecke die Geräuschemissionen, die ins­be­son­dere durch den LKW – Verkehr ver­ur­sacht wor­den sind, zurück­ge­hen.“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens

Die B 477 war seit Anfang Oktober zwi­schen dem Abzweig B 59 n und dem Kreisverkehr an der Venloer Str wegen Kanalbauarbeiten voll gesperrt.

In die­ser Zeit wur­den in einem 2 Bauabschnitt defekte Hausanschlüsse punk­tu­ell in offe­ner Bauweise saniert. Darüber hin­aus wurde die gra­ben­lose Sanierung, die Reparaturen mit Hilfe von Robotern direkt im Kanal aus­führt, durchgeführt.

Im Anschluss an die Kanalsanierungsarbeiten wurde die Straßenoberfläche im Bereich Ingendorfer Weg bis Ortsausgang Richtung Bergheim kom­plett erneuert.

Dabei wur­den nach dem neu­es­ten Stand der Technik Geokunststoffe als Asphalteinlagen zur Stabilisierung und Bewehrung der Fahrbahnen ein­ge­setzt, um so deren Lebensdauer zu verlängern.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)