Kaarst: Informationsveranstaltung Städtebauliches Konzept Bruchweg

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Der Bereich zwi­schen Bruchweg und Regiobahn zeich­net sich städ­te­bau­lich durch eine Bebauung aus, die sich auf lan­gen und schma­len Grundstücken ent­wi­ckelt hat. 

Dieser Bereich würde sich grund­sätz­lich für eine Nachverdichtung anbie­ten. Voraussetzung hier­für wäre u.a. eine wei­tere Erschließung des Gebietes.

Die Politik hat die Verwaltung damit beauf­tragt, das Interesse bzw. die Meinung zu einer mög­li­chen Nachverdichtung in die­sem Bereich bei den betrof­fe­nen Anwohnern und Grundstückseigentümern abzufragen.

Es fin­det dazu eine Informationsveranstaltung statt

am Donnerstag, dem 22.10.2015, um 18:00 Uhr im Bürgerhaus, Clubraum 3, 2. Etage, Am Neumarkt 6 in Kaarst.

Alle inter­es­sier­ten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)