Neuss: Dichte Rauchwolke über Neuss/​Kaarst – Reifen brennen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Gegen 12:25 Uhr, am heu­ti­gen Dienstag den 13.10.2015, gin­gen bei der Kreisleitstelle meh­rere Meldungen über eine starke Rauchentwicklung im Bereich Kaarster Gewerbegebiet Hüngert ein. Von einem Schrottplatz, noch auf Neusser Stadtgebiet, soll die Rauchentwicklung ausgehen.

Die ers­ten Kräfte, die den Einsatzort erreich­ten, for­der­ten umge­hend Unterstützung an. Auf dem Gelände eines Schrottplatzes hat­ten sich, aus bis­her unbe­kann­ten Gründen, eine große Menge Altreifen ent­zün­det. Die Folge war eine mas­sive Rauchsäule.

Mit meh­re­ren Löschtrupps und einer Wasserkanone wurde die Brandbekämpfung ein­ge­lei­tet. Eine Schwierigkeit zeigte sich in die­sem Bereich. Die Wasserversorgung gestal­tete sich, auf­grund feh­len­der Hydrantenanschlüsse, als nicht einfach.

Der Brand konnte unter Kontrolle gebracht und abge­löscht wer­den. Personen wur­den, nach ers­ten Informationen, nicht ver­letzt. Über die Höhe des Sachschadens lie­gen noch keine Erkenntnisse vor.

Weitere Infos folgen

[KGVID]http://www.klartext-ne.de/wp-content/uploads/2015/10/2015–10-13-ne_reifenbrand-schrottplatz.mp4[/KGVID]

Neuss (ots) – Auf einem Firmengelände an der Holzbüttgener Weg kam es am Dienstag (13.10.), gegen 11:30 Uhr, zu einer Rauchentwicklung.

Als Feuerwehr und Polizei ein­tra­fen, stellte sich her­aus, dass es in einem Container zu einem Brand gekom­men war, der auf Altreifenstapel über­ge­grif­fen hatte. Während die Feuerwehr löschte, sperrte die Polizei die Straße „Hüngert” im Bereich der Autobahnbrücke und des dor­ti­gen Gewerbegebiets.

Hinweise auf eine mög­li­che Straftat gab es nicht. Ursache des Brandes könn­ten Schweißarbeiten an einem Container gewe­sen sein. Die Ermittlungen der Polizei dau­ern an.

(87 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)