Dormagen: 27-​jähriger ver­ur­sachte alko­ho­li­siert einen Verkehrsunfall und ent­fernte sich uner­laubt vom Unfallort

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Stürzelberg (ots) – Am Sonntag, den 11.10.2015, um 05:35 Uhr, kam es in der Ortschaft Stürzelberg zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein 27-​jähriger Dormagener beab­sich­tigte, mit sei­nem Pkw von der Lindenstraße nach rechts auf die Feldstraße abzu­bie­gen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und kol­li­dierte mit einem gepark­ten Pkw, der in einer pri­va­ten Hauszufahrt stand.

Neben dem Pkw wurde auf dem Privatgrundstück noch eine Hecke, ein Zaun sowie eine Tonfigur beschä­digt. Anschließend ent­fernte sich der Verursacher mit sei­nem Pkw von der Unfallstelle.

Ein Kennzeichen des flüch­ti­gen Unfallfahrzeugs, das an der Unfallstelle auf­ge­fun­den wer­den konnte, ver­riet jedoch rasch die Identität des Flüchtigen. An der Halteranschrift des Pkw konnte der Verursacher noch an sei­nem Fahrzeug durch die Polizei ange­trof­fen werden.

Der alko­ho­li­sierte Fahrer musste den Beamten auf die Wache fol­gen, um dort eine Blutprobe abzu­ge­ben. Seinen Führerschein musste der Mann eben­falls abgeben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)