Neuss: Exhibitionist gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Montag (05.10.), gegen 18:00 Uhr, zeigte sich ein bis­lang unbe­kann­ter Mann in der S‑Bahnlinie 11 zwi­schen Düsseldorf und Köln einer 19 Jährigen in scham­ver­let­zen­der Weise. 

Die junge Frau stieg an der Haltestelle „Allerheiligen” aus, der Unbekannte fuhr mit der Bahn wei­ter in Richtung Köln. Der Exhibitionist, der gegen 17:50 Uhr am Neusser Hauptbahnhof zustieg, kann detail­liert beschrie­ben werden:

  • Etwa 19 bis 22 Jahre alt, zirka 175 bis 180 Zentimeter groß, nor­male Statur,
  • blas­ses rund­li­ches Gesicht, dünne Augenbrauen und helle Augen,
  • beklei­det mit einer grauen Mütze, einer dunk­len Jacke und Jeans, hatte einen Tasche/​Rucksack dabei und ein west­eu­ro­päi­sches Erscheinungsbild.

Mögliche Zeugen wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei, Telefon 02131 3000, in Verbindung zu setzen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)