Dormagen: Brand eines Traktors

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – (FW Dormagen) Eine Rauchsäule wies den Einsatzkräften bereits den Weg: 

Um 11.04 Uhr wurde die Feuerwehr Dormagen mit einer unkla­ren Meldung zum Brand eines Baggers zwi­schen Nievenheim und Straberg alar­miert. Die Rauchentwicklung ent­stammte tat­säch­lich einem Traktor, der bei Arbeiten auf einem Feld im Bereich des Straberger Wegs aus noch unge­klär­ter Ursache in Brand gera­ten war.

Die Feuerwehr unter Einsatzleitung des erst­ein­ge­trof­fe­nen Löschzugs 35 /​Straberg hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Trupp unter Atemschutz nahm hierzu ein C‑Rohr vor. Fotos(2): FW Dormagen

Der Löschzug 32 /​Nievenheim sowie die Berufsfeuerwehr hiel­ten sich vor Ort in Bereitschaft. Nach ers­ten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 110.000 €. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu scha­den.
_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​
Für Dormagen im Einsatz:
B‑Dienst der Berufsfeuerwehr
C‑Dienst der Berufsfeuerwehr
LZ 31 /​Berufsfeuerwehr
LZ 32 /​Nievenheim
LZ 35 /​Straberg
Polizei

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)