Korschenbroich: Kanalerneuerung macht Sperrung nötig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Der Abwasserbetrieb der Stadt Korschenbroich erneu­ert in der Zeit vom 12.10.2015 bis vor­aus­sicht­lich 11.12.2015 den Kanal unter­halb der Niers (Düker) zum Abwassersammler, wel­cher zur Kläranlage Neuwerk führt. 

Die Baumaßnahme wird durch die Firma Batteux Bauunternehmung GmbH & Co. KG aus Münster durch­ge­führt. Im Bereich der Baustelle wird es durch diese Maßnahme zu einer Verengung der Fahrbahn kommen.

Zudem ist die Durchgängigkeit des Fuß- und Reitweges auf­grund der Baustelle nicht gege­ben. Hier erfolgt eine Vollsperrung nur im Baustellenbereich von ca. 100 Metern. Die Fußgänger haben die Möglichkeit, den Weg auf der ande­ren Niersseite zu nutzen.

Selbstverständlich ist der Abwasserbetrieb bemüht, die Maßnahme schnellst­mög­lich abzu­schlie­ßen und die Beeinträchtigungen für die Anlieger so gering wie mög­lich zu hal­ten. Bei Rückfragen ste­hen Stefan Bleker von der Batteux GmbH & CO. KG unter 0172/​5313415 sowie der SAB, Karina Hünnekens, unter der Durchwahl 02182/5702–230, zur Verfügung.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)