Grevenbroich: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Gegen 14.20 Uhr kam es am Montag (28.09.) auf der Rheydter Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 61-​Jährige Frau fuhr mit ihrem Polo in Richtung Stadtmitte. 

In Höhe der Hausnummer 133 kam die VW-​Fahrerin aus noch unbe­kann­ter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr unge­bremst in einen VW-​Van, der in Gegenrichtung unter­wegs war.

Bei dem Zusammenstoß zog sich die Auto-​Fahrerin schwere Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behan­delt wer­den. In dem Van erlit­ten neben dem 19 Jahre alten Fahrer auch noch der 27-​Jährige Beifahrer leichte Verletzungen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme bleibt die Rheydter Straße gesperrt. Der Verkehr wird abge­lei­tet. Die am Unfall betei­lig­ten Fahrzeuge muss­ten abge­schleppt wer­den. Die Ermittlungen zur Unfallursache dau­ern an.

(34 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)