Meerbusch: Verkehrsunfall Necklenbroicher Straße/​Kanzlei – Person verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – Gegen 09:50 Uhr ereig­nete sich im Kreuzungsbereich der Necklenbroicher Straße/​Kanzlei ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person ver­letzt wurde. Notarzt und Rettungsdienst ver­sorg­ten die Person.

Die Polizei geht von einem „Kreuzungsunfall” aus. Nach ers­ten Informationen befuhr ein Pkw Mitsubishi die Straße Kanzlei in Richtung Necklenbroicher Straße, wo diese über­quert wer­den sollte.

Im Kreuzungsbereich befand sich zeit­gleich ein Pkw Seat, in Fahrtrichtung Dorfstraße. Wie genau es zu der Kollision bei­der Fahrzeuge kom­men konnte ist gegen­wär­tig Gegenstand poli­zei­li­cher Ermittlungen. Es wird jedoch von einer Vorfahrtmissachtung ausgegangen.

Eine ver­letzte Person wurde vor Ort von Notarzt und Rettungsdienst betreut. Diese wurde ver­mut­lich leicht ver­letzt. Airbags lös­ten nicht aus. Die Meerbuscher Feuerwehr war eben­falls im Einsatz.

Weitere Infos folgen

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)