Korschenbroich: Wer wird der neue Bürgermeister? – Gehen Sie am 27. September zur Stichwahl

Korschenbroich – Die Bürgerinnen und Bürger haben es immer noch in der Hand, wer der nächste Chef im Korschenbroicher Rathaus wird.

„Gehen Sie am 27. September 2015 zur Stichwahl und machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch, um mitzuentscheiden und unsere Demokratie vor Ort zu stärken“, appelliert Bürgermeister Heinz Josef Dick, der selbst nicht mehr antritt.

„Bei allen Wahlberechtigten reicht der Personalausweis, um sich zu beteiligen.“ Alle Wahlberechtigten haben mit den Unterlagen für die Wahl am 13. September 2015 bereits die Benachrichtigung zur (damals noch hypothetischen heute sicheren) Stichwahl erhalten.

Von 8 bis 18 Uhr können nun am 27. September 2015 alle ihre Stimme wieder in einem der 23 Wahllokale abgeben, die dieselben sind wie im ersten Durchgang.

Natürlich bietet die Stadt Korschenbroich im Vorfeld wieder eine Briefwahl an: Den Antrag hierzu finden alle Wahlberechtigten online auf der Startseite der Stadthomepage www.korschenbroich.de, wo noch bis Freitag, 25. September, um 18 Uhr eine Briefwahl zu beantragen ist. Bis zum Stich-Wahltag, 27. September, um 16 Uhr müssen die Unterlagen dann im Wahlbüro Sebastianusstr. 1 sein.

Ab 18 Uhr sind dann alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, gemeinsam im Rathaus Don-Bosco-Str. 6 die Auszählung zu verfolgen. Warum gibt es überhaupt eine Stichwahl?: Keiner der angetretenen fünf Kandidaten erzielte in der Bürgermeisterwahl am 13. September 2015 die erforderlichen 50 % plus 1 Stimme.

Marc Venten (CDU) erhielt 49,98 % (6.249 Stimmen) und Albert Richter (SPD) 22,99 % (2.874 Stimmen). Da sich diese beiden Kandidaten somit mehr Stimmen als die übrigen drei Bewerber sichern konnten, treten diese beiden Kandidaten in der Stichwahl gegeneinander an.

28.024 Wahlberechtigte sind insgesamt wieder aufgerufen, einem Kandidaten ihr Vertrauen zu schenken.

Noch Fragen zum Wahlablauf?: Das Wahlbüro im Erdgeschoss der Rathauses Sebastianusstr. 1 bleibt weiterhin für Sie geöffnet. Wer Fragen hat, kann sich hier an Maria-Luise Eickels wenden: Tel. 02161/613-232 oder maria-luise.eickels@korschenbroich.de.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)