Dormagen: Löschzug Mitte lädt zum Tag der offe­nen Tür ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Am kom­men­den Sonntag, 27. September, ver­an­stal­tet der Löschzug Mitte der Feuerwehr Dormagen rund um das Gerätehaus an der „Rheinfelder Straße“, Ecke „Oberster Monheimer Weg“, sei­nen tra­di­tio­nel­len „Tag der offe­nen Tür”.

Um 11 Uhr geht es los mit einer Fahrzeugausstellung, an der unter ande­rem das THW Grevenbroich und das rosa­rote Feuerwehrmobil aus Erkrath teil­neh­men. Auf die jüngs­ten Besucher war­ten eine Hüpfburg und vie­les mehr. Interessierte kön­nen sich an einem Modell-​Rauchhaus über den sinn­vol­len Einsatz von Rauchmeldern informieren.

Musikalische Begleitung bie­tet der Musikzug der Feuerwehr in der Zeit ab 12 Uhr. Bis etwa 13.30 Uhr gibt es zünf­tige Klänge, wäh­rend sich der Löschzug und seine Freunde um das leib­li­che Wohl der Gäste bemü­hen. Neben Erbsensuppe und Frisches vom Grill war­ten auch Waffeln und Kuchen auf die hung­ri­gen Besucher.

Für die Erwachsenen gibt es inter­es­sante Infostände, für die klei­nen Besucher besteht die Möglichkeit, ein­mal in einem Feuerwehrauto zu sit­zen oder sich mit Wasserspielen und der Hüpfburg zu amüsieren.

Von der Jugendfeuerwehr wer­den tolle Feuerwehrartikel ange­bo­ten und bei der Tombola war­ten viele attrak­tive Preise.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)