Dormagen: Glascontainer wer­den ausgetauscht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Den rich­ti­gen Standort für einen Glascontainer zu fin­den, ist oft eine schwie­rige Herausforderung für die Stadtverwaltung. 

Zum Einen muss die­ser Platz einer mög­lichst umfas­sen­den Wiederverwertung gerecht wer­den und zum Anderen sind ver­brau­cher­nahe Standorte not­wen­dig. Hinzu kommt, dass Altglascontainer auf stadt­ei­ge­nen Grundstücken auf­ge­stellt wer­den müs­sen, da pri­vate Grundstückseigentümer eine sol­che Aufstellung meist nicht gestatten.

Ein wei­te­rer wich­ti­ger Aspekt ist die Geräuschkulisse beim Einwerfen des Altglases, die die Anwohner oft auch über die Einwurfzeiten hin­aus belastet.

Abhilfe schaf­fen sol­len neue Altglascontainer aus Kunststoff. Bis Ende Oktober wer­den alle Altglascontainer im Stadtgebiet durch die neue und leise Generation ersetzt. Ein spe­zi­el­ler Einwurfschacht und der Einsatz von Dämmmaterialien sol­len dafür Sorgen, dass die Lärmbelastung künf­tig gerin­ger ausfällt.

Trotzdem erin­nert das Steueramt der Stadt Dormagen noch ein­mal daran, dass der Einwurf von Altglas nur werk­tags von 7 bis 19 Uhr gestat­tet ist. Wer sich nicht an die vor­ge­ge­be­nen Einwurfzeiten hält, begeht gemäß § 27 Abs. 1 h der Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Dormagen eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 € geahn­det wer­den kann.

Weitere Auskünfte gibt das Steueramt gern tele­fo­nisch unter 02133/257–302 oder ‑313.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)