Neuss: Feuer in der Martinus-​Grundschule – Keine Kinder verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim – Gegen 14:20 Uhr, am heu­ti­gen Mittwoch den 16.09.2015, löste Rauch-​/​Feuermeldung einen akus­ti­schen Alarm im der Holzheimer Martinus-​Schule aus. Alle im Gebäude befind­li­chen Kinder und Erwachsenen ver­lie­ßen dar­auf­hin die Räumlichkeiten.

Die alar­mierte Feuerwehr konnte eine deut­li­che Rauchentwicklung im 1. Obergeschoss, in einem als Büro genutz­ten Raum, fest­stel­len. Hier befand sich der Brandherd, nach vor­lie­gen­den Informationen, im Bereich einer Büroküchenzeile.

Trotz einer deut­li­chen Rauchentwicklung wurde das Feuer schnell abge­löscht. Die Räumlichkeiten wur­den mit­tels eines Hochleistungslüfters ent­raucht. Verletzt wurde niemand.

Besonders erwäh­nens­wert ist die schnelle und umsich­tige Reaktion der Betreuer. Die Kinder wur­den zum Sammelpunkt gebracht und vor­her durchgezählt.

[KGVID]http://www.klartext-ne.de/wp-content/uploads/2015/09/2015–09-16_ne_brand_grundschule.mp4[/KGVID]

Neuss-​Holzheim (ots) – Am Mittwoch (16.9. um 14.20 Uhr) rück­ten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in der Grundschule an der Martinstraße aus.

Die Einsatzkräfte stell­ten bei Eintreffen eine starke Rauchentwicklung in der ers­ten Etage fest. In die­sem Bereich des Gebäudes befin­det sich unter ande­rem die Schulküche.

Die Kinder waren durch Lehrkräfte und Schulleitung bereits ins Freie gebracht wor­den. Die Feuerwehr löschte den Brand in der Schulküche. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)