Kaarst: Bürgerversammlung zum Thema Jugendheim Vorst

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Entsprechend des Beschlusses des Stadtrates vom 27.08.2015 lädt die Verwaltung zu einer Bürgerversammlung zum in der Ortsmitte Vorst geplan­ten Jugendzentrum ein.

Der Jugendhilfeausschuss hatte im Anschluss an ein Beteiligungsverfahren, u.a. der orts­an­säs­si­gen Vereine, Verbände und jugend­li­cher Schülerinnen und Schüler sowie des Stadtjugendringes, den Standort Ortsmitte Vorst sowie das ent­spre­chende Raumprogramm für ein Jugendzentrum beschlossen.

Aufgrund offen­sicht­lich zwi­schen­zeit­lich auf­ge­kom­me­ner kon­tro­ver­ser Diskussionen in der Vorster Bürgerschaft, zuletzt unter­stri­chen durch Bürgeranfragen im Stadtrat am 27.08.2015, wurde im Rahmen die­ser Stadtratssitzung die Verwaltung beauf­tragt, eine Bürgerversammlung zu die­sem Thema durchzuführen.

Ein Termin steht zwi­schen­zeit­lich fest. Die Bürgerversammlung fin­det am Mittwoch, dem 30. September 2015, 19.00 Uhr, in der Aula des Georg-​Büchner-​Gymnasiums, Am Holzbüttger Haus 1, Kaarst-​Vorst, statt.

Alle inter­es­sier­ten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herz­lich eingeladen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)