Rommerskirchen: Vandalismus in Kindergarten mit ange­schlos­se­nem Jugendtreff

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Hoeningen (ots) – Am Sonntagabend (13.09.), gegen 19:00 Uhr, nahm die Polizei einen Fall von Vandalismus an der Stephanusstraße auf. 

Bislang unbe­kannte Täter dran­gen in einen Jugendtreff ein und hin­ter­lie­ßen ein Bild der Verwüstung. Sie beschä­dig­ten Teile des Mobiliars und ver­streu­ten unter ande­rem Mehl in einem der Räume. Im angren­zen­den Garten ver­teil­ten sie diver­sen Müll und bemal­ten eine kleine Holzhütte.

Auch Fensterscheiben des Jugendheims sowie des inte­grier­ten Kindergartens ver­un­stal­te­ten sie mit Farbschmierereien. Da neben ver­schie­de­nen Schriftzügen (zum Beispiel: „I love you”) auch Hakenkreuze auf­ge­bracht wur­den, hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zu mög­li­chen Tatverdächtigen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0211–8700 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)