Rhein-​Kreis Neuss: Baumreihe und Platz in Rommerskirchen-​Vanikum eingeweiht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Rommerskirchen – Rommerskirchen-​Vanikum hat eine neue Allee und einen Platz am so genann­ten Hühnerberg bekommen. 

In einer gemein­sa­men Aktion haben Dorfgemeinschaft, der Förderverein Vanikum mit sei­nem Vorsitzenden Willi Feil, Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Rommerskirchens Bürgermeister Martin Mertens die Anlage eingeweiht.

Bereits seit vie­len Jahren enga­giert sich die Dorfgemeinschaft mit einer Reihe von Aktivitäten unter ande­rem auch zur Begrünung des Dorfes. Außerdem nimmt Vanikum regel­mä­ßig am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil und hat bereits meh­rere Sonderpreise errun­gen. Der Rhein-​Kreis Neuss und die Gemeinde Rommerskirchen haben die­ses Engagement im Frühjahr 2015 durch die Pflanzung einer 300 Meter lan­gen Baumreihe mit 28 Wildkirschen unterstützt.

Die neue Kirschbaumreihe in Rommerskirchen-​Vanikum ist eine Maßnahme aus dem Landschaftsplan des Kreises. Außerdem ent­stand am Fuße des Hühnerbergs ein grü­ner Platz mit drei Esskastanien und einer Bank. Die Dorfgemeinschaft hat die vom Kreis gespen­dete Bank auf­ge­stellt und über­nimmt in Zukunft die Patenschaft und Pflege der Bäume und des Platzes.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)