Neuss: Gaststätteneinbrecher ent­kom­men mit Münzgeld – Kripo wer­tet Spuren aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-​Furth (ots) – In der Nacht zum Donnerstag (10.09.), zwi­schen 02:00 Uhr und 07:00 Uhr, dran­gen Unbekannte in zwei Gaststätten im Neusser Norden ein.

Hebelspuren an den Eingangstüren zeu­gen von der Arbeitsweise der Einbrecher. In den Lokalen auf der Geulenstraße und dem Glehner Weg hat­ten es die Einbrecher auf den Inhalt der Geldspielautomaten abge­se­hen, die sie zuvor auf­ge­bro­chen hat­ten.

Wieviel Münzgeld ihnen dabei in die Hände fiel, ist noch unbe­kannt. Die Kriminalpolizei wer­tet Spuren aus und hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen in der Nacht gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit dem Kriminalkommissariat 22 in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.