A44: Nur ein Fahrstreifen bei Meerbusch und Krefeld-Fichtenhain

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld besei­tigt am Wochenende auf der A44 im Kreuz Meerbusch sowie in Höhe der Anschlussstelle Krefeld-​Fichtenhain Fahrbahnschäden.

Von Freitag (11.9.) ab 20 Uhr bis Montag (14.9.) um 12 Uhr steht den Verkehrsteilnehmern des­halb in die­sen Bereichen auf der A44 in Richtung Mönchengladbach jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Im Kreuz Meerbusch sind in die­ser Zeit aber wei­ter­hin alle Ziele ansteuerbar.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld saniert in meh­re­ren Abschnitten auf ins­ge­samt 8,5 Kilometer die Fahrbahndecke der A44. Diese Maßnahme kos­tet ins­ge­samt rund 900.000 Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)